Deutsche BKK stellt erfolgreich auf die GKV-Branchensoftware iskv_21c um

Die BITMARCK-Unternehmensgruppe, die itsc GmbH und die Berater der Five Topics AG unterstützten die Mitarbeiter der Deutschen BKK in diesem komplexen Projekt.

Die Deutsche BKK, Deutschlands größte Betriebskrankenkasse mit rund 1,1 Millionen Versicherten, ist am 1. Mai 2015 live gegangen. Dies ist dem großen Engagement und der Zielstrebigkeit des Projektteams zu verdanken.

Die Herausforderungen lagen in der Dimensionierung dieses Projektes. Die Deutsche BKK fusionierte zum 1. Januar 2015 mit der BKK Essanelle. Neben der Umstellung von ISKV Basis auf die GKV-Branchensoftware iskv_21c mussten die beiden Versichertenbestände nicht nur migriert, sondern auch zusammengeführt werden. Außerdem wurden die AddOn-Anwendungen harmonisiert und in die “neue Welt” überführt.

“Der termingerechte und erfolgreiche Umstieg auf iskv_21c war für eine Krankenkasse unserer Größe eine besondere Herausforderung. Wir danken allen Beteiligten für ihren professionellen Einsatz. Mit unserer neuen und modernen Kernsoftware sind wir bestens aufgestellt für zukünftige technische Entwicklungen. Ebenso sind dadurch weitere Grundlagen für die Optimierung der Geschäftsprozesse geschaffen worden”, so Achim Kolanoski, Vorstandsvorsitzender der Deutschen BKK.

“Mit der Umstellung der Deutschen BKK auf iskv_21c ist ein weiterer Meilenstein in Richtung Großkassenimplementierung unserer GKV-Branchensoftware getan. Die enge Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten war der Schlüssel zum Erfolg des Projekts”, erläutert Andreas Strausfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der BITMARCK-Unternehmensgruppe.

“Im Rahmen der Endanwenderschulungen hat die itsc GmbH zusammen mit ihren Partnerunternehmen den Übergang auf iskv_21c so effizient wie möglich gestaltet. Die vor Ort eingesetzten Dozenten haben es verstanden, die Kolleginnen und Kollegen der Deutschen BKK an die neuen Funktionen der Branchensoftware heranzuführen. Es war von allen Seiten ein gelungenes Umstellungsprojekt”, so Andreas Dahm-Griess, Geschäftsführer der itsc-Gruppe.

Gemeinsam mit dem Projektteam der Deutschen BKK, dem Umstellungsteam der BITMARCK-Unternehmensgruppe, dem Rechenzentrumsbetreiber itsc und den Senior Beratern der Five Topics AG wurde dieses Projekt erfolgreich durchgeführt.

Die Berater der Five Topics AG standen der Projektleitung und den Teilprojekten mit ihrer Kompetenz und ihren vielfältigen Erfahrungen im Management derartiger Großprojekte beratend und unterstützend zur Seite.

“Ein Projekt dieser Größenordnung muss straff geplant sein. Auch ein gutes Projektmanagement ist essentiell notwendig. Dies ist uns gemeinsam mit der Projektleitung der Deutschen BKK und allen Partnern gut gelungen. Hierfür gebührt allen Beteiligten ein großes Dankeschön”, fasst Steffen Voß, Bereichsleiter GKV und Senior Berater der Five Topics AG, zusammen. “Mit unserer Erfahrung als Beratungsspezialist im Gesundheitsmarkt konnten wir als verlässlicher Partner von BITMARCK, itsc und der Deutschen BKK zum Erfolg des Projektes beitragen. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Software-Hersteller und Rechenzentrumsbetreiber war dabei ein wichtiger Baustein.”